Gemeinde Willingshausen - Eine der ältesten Künstlerkolonien Europas

Großgemeinde Willingshausen

Die ursprüngliche Gemeinde Willingshausen bildete am 31. Dezember 1971 zusammen mit Gungelshausen, Merzhausen und Zella die neue Gemeinde Antrefftal.

Durch die hessische Gebietsreform vom 1. Januar 1974 wurde die Gemeinde Antrefftal wieder aufgelöst.

Mit dem Zusammenschluss von den Orten Gungelshausen, Leimbach, Loshausen, Merzhausen, Ransbach, Steina , Wasenberg, Willingshausen und Zella wurde eine neue Großgemeinde gebildet. Durch den Bekanntheitsgrad des Malerdorfes Willingshausen wurde unser Ortsteil auch zum Namensgeber für die neue gebildete Großgemeinde Willingshausen.

Der Verwaltungssitz war zunächst noch in Merzhausen und wurde Jahre später in den größten Ortsteil Wasenberg verlegt.

Sollten Sie weitere Informationen über die Großgemeinde benötigen, dann empfehlen wir Ihnen die Angebote auf der Homepage der Großgemeinde. Dort haben Sie die Möglichkeit Willingshausen und auch die anderen Ortsteile auf virtuellem Wege zu erkunden.

Reinhold Corell
-Ortsvorsteher-

Gemeindeverwaltung Willingshausen

Am Rathaus 2
34628 Willingshausen-Wasenberg

Telefon: 06691-9630-0
Fax: 06691-9630-18
info@willingshausen.de

Bürgermeister Heinrich Vesper

Bürgermeister Heinrich Vesper

Barrierefreies Rathaus

Für ältere und gehbehinderte Besucher ist das Rathaus barrierefrei zu erreichen. Behindertenparkplätze stehen zur Verfügung.